1. Runde Schülercup in Matrei i.O.

Mit 11 Kämpfern begaben wir uns nach Osttirol um beim Schülercup vorne dabei zu sein.

U11, U13, U15 und U17 war von Fieberbrunn vertreten und kann gesamt 7 mal Edelmetall nach Hause bringen.

In der U11 starteten Emily und Tobias Hölzl, sowie Rieseberg Julian. Emily und Tobias konnten in Matrei nicht punkten und mussten ohne Medaille die Heimreise antreten. Julian konnte nach zwei gewonnenen und einen verlorenen Kampf Bronze abräumen und so die erste Medaille für Fieberbrunn sichern.

In der Klasse U13 waren Leonie Käfel-Rieseberg, Sarah Hirnsberger und Markus Zehentner am Start. Sarah hatte das schwere los und musste einer starken Gegnerin trotzen, leider konnte sie keinen Kampf gewinnen bekam aber durch die geringe Teilnehmerzahl Silber überreicht. 3 Gegnerinnen musste Leonie bezwingen und schaffte dies zweimal mit Bravour und konnte sich so stolz die Silbermedaille abholen. Als Mann des Tages gilt Markus Zehentner der zwar nur einen Gegner hatte dieser ihn jedoch hart zusetzte. Nach dem ersten verlorenen Kampf packte Markus der Ehrgeiz und schaffte es im zweiten Kampf, nach Sage und Schreibe 8 Minuten reine Kampfzeit, den Gegner das erstemal zu bezwingen. Den dritten Kampf machte er nicht mehr so spannend und gewann diesen frühzeitig mit Ippon und durfte mit Stolz die Goldmedaille abholen.

Die U15-Gruppe bildeten Anna Perwein, Sophia Kandler, Johanna Harasser und Stefanie Zehentner. Stefanie hatte wieder ein schweres Los da sie 2 Gewichtsklassen aufsteigen musste. Leider konnte sie keinen Kampf für sich gewinnen und musste als Viertplatzierte nach Hause fahren. Johanna und Anna kämpften in der gleichen Gewichtsklasse und standen sich schon im ersten Kampf gegenüber. Mit noch nicht viel Kampferfahrung ließ Johanna sich nicht schrecken und konnte schöne Kämpfe ausüben, leider reichte es nicht und musste leider Knapp ohne Medaille nach Hause fahren. Mit schönen Kämpfen und spannenden Techniken könnte Anna sich die Silbermedaille sichern. Sophia konnte in ihrem 3. Turnier super Leistung zeigen und sich ebenfalls Silber ergattern.

Matthias Ritsch kämpfte für die U17, der in seiner Gewichtsklasse den Österreichischen Meister 2016 hatte. Mit schönen Techniken und schnellen Kämpfen konnte Matthias sich die Goldmedaille sichern und so nochmals ein Edelmetall nach Fieberbrunn bringen.

Zurück

 
Adresse
Judoclub Raiffeisen Fieberbrunn
Rosenegg 47
6391 Fieberbrunn
T: +43 (0)664 180 96 04
M: info@judoclub-fieberbrunn.at
Mitgliederanzahl

42

Gründungsjahr

1995